Faq

aus PUG, der Penguin User Group
Version vom 30. November 2007, 20:48 Uhr von Silverio (Diskussion | Beiträge) (Wer seid ihr, was macht ihr?)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über die Penguin User Group

Wer seid ihr, was macht ihr?

Wer seid ihr, was macht ihr? Die PUG ist ein lockerer Zusammenschluß von Linux- und Open-Source-Anwendern aus dem Raum Wiesbaden und Mainz, auch weggezogene beteiligen sich weiterhin. Zusätzlich zu Linux beschäftigen sich viele von uns noch mit den BSDs und mit UNIX-Themen im allgemeinen. Unser wichtigstes Kommunikationsmittel ist die Mailingliste.

Was kostet die Mitgliedschaft bei Euch? Was bekomme ich dafür?

Erstens: nichts, und zweitens: 'ne Menge. Mitmachen kostet nichts, doch es verpflichtet auch zu nichts. Was zu nichts verpflichtet, bringt aber gleichzeitig keine Rechte. Denkt also bitte daran, daß die PUG-Teilnehmer weder ein Support- noch ein Schulungs-Team sind. Doch wenn ihr ein Problem habt, findet ihr ganz sicher mindestens ein offenes Ohr. Wenn ihr also den richtigen Leuten die richtigen Fragen stellt, ist die Aussicht auf Hilfe groß. Wer diese Leute sind? Ein paar haben sich hier vorgestellt.

KOMMEN! - ZUHÖREN! - FRAGEN!

Wie ist die PUG organisiert?

Garnicht. Es gibt einen "harten Kern", der mit Arbeit und finanziellen Mitteln für den Betrieb unseres Servers sorgt, das Redaktionsteam, das sich um die Pflege der Website kümmert, und es gibt die übrigen Teilnehmer. Alle zusammen machen die PUG zu dem, was sie ist: einen Zusammenschluß von Anhängern des Open-Source-Gedankens, und alle unterstützen diesen Zusammenschluß, sei es materiell oder durch ihre Ideen.

Ich bin von der Presse und möchte mehr über Euch und Linux wissen.

Für solche allgemeinen Anfragen gibt es die Adresse [1]. Dort wird ein freundlicher Mensch die Mail persönlich beantworten.

Mir gefällt euer Server. Wie habt ihr das gemacht?

Unser Server ist komplett auf Open-Source-Software aufgebaut. Die Webseite beruht auf einem MediaWiki System, dass es ermöglicht, schnell und einfach Inhalte hinzuzufügen od. zu bearbeiten. Die verwendete Hardware ist ein normaler PC-Server, der im Detail unter Über PUG.org beschrieben ist. Die Internet-Anbindung für unseren Server wird uns freundlicherweise durch ESWE-Versorgungs AG in Wiesbaden zur Verfügung gestellt.

Gibt es das PUG-Logo auch auf einem T-Shirt?

Ja. Wir haben sogar eine eigene Seite mit Fanartikeln.

Habt ihr auch einen IRC-Channel?

Ja: #pug-de bei irc.freenode.org . Bitte beachtet auch den IRC-Guide.

Über LINUX

Wo finde ich Grundlageninformationen über Linux?

Das ist ein weites Feld - auf unserer Link-Seite haben wir einige einführende Hinweise zusammengestellt. Manche Linkseiten zum Thema Linux sind leider spärlich kommentiert und helfen einem erst weiter, wenn man schon einiges Wissen über Linux gesammelt hat.

Kann ich unter [2] meine Fragen zu einem speziellen Linuxproblem loswerden?

Lieber nicht. Mail an diese Adresse landet bei genau einem Empfänger, der von genau diesem Problem ganz einfach keine Ahnung haben könnte. Man (und Frau) sollte sich lieber das geballte Expertenwissen der Mailingliste zunutze machen. Die Chancen auf eine hilfreiche Antwort stehen dort sehr gut.

Ich suche Personal zur Betreuung meiner Unix-Server / Jemanden, der einen Mailserver in meinem Laden installiert / Der meine Webseiten gestaltet, etc.

Wir sind kein EDV-Unternehmen und treten auch nicht unternehmerisch auf. Die PUG kann gern als Medium genutzt werden, um Kontakte herzustellen. Firmen und freischaffende Künstler sind hier zahlreich vertreten. Die PUG und ihre Förderer, die PUG durch ihre Arbeit und finanzielle Unterstützung ermöglichen, garantieren und haften allerdings für nichts und niemanden.

Ich habe gestern die Bitchin'Fast!3D-2000 gekauft!!!!! Jetz geht mein KDE nicht mehr!!???!!!

Schade. ;-) Macht es den anderen Teilnehmern etwas einfacher. Sagt dazu, was Ihr schon versucht habt, was für eine Karte das genau ist, was sonst noch so im PC steckt, und versucht das Problem einzugrenzen. Je genauer die Beschreibung ist, und desto mehr Mühe ihr euch schon gegeben habt, umso eher kann und will jemand helfen. Lesbare Mails mit möglichst korrekter Rechtschreibung und vollständigen Sätzen sollen mitunter auch recht hilfreich sein. Die Beispielfrage, mit der dieser Absatz überschrieben ist, ist ein Beispiel, wie es nicht gemacht werden sollte. Der Output von lspci -v ist sehr hilfreich. Bei NVidia Grafikkarten am besten den NVidia Treiber verwenden.

Allgemein

Warum redet ihr dauernd über Zeug, das ich nicht verstehe? Ihr habt doch auch mal klein angefangen?!

Ja, das haben wir natürlich alle. Aber wie im richtigen Leben muß der eine oder andere eben ab und zu mal seine Muskeln spielen lassen. ;-) Wir geben uns zwar alle Mühe, einigermaßen am Boden zu bleiben, aber wenn wieder mal Sicherungen durchbrennen, gibt es ein paar Überlebenstips aus eigener Erfahrung. Auch wenn man etliche Jahre "dabei" ist, wird man es nämlich immer wieder erleben, daß Leute sich über Themen unterhalten, die man gerade mal nicht versteht. Da helfen gleich mehrere Dinge: Entweder fragen (niemand wird bei "Adam und Eva" anfangen, wenn er im Glauben ist, daß sein Gegenüber mit dem Thema vertraut ist), sich in aller Stille schlaumachen (wozu gibt es Manpages und Suchmaschinen?) oder solange Puzzleteilchen sammeln, bis sich am Ende das Gemenge zu einem klar erkennbaren Bild zusammenfügt. Die erste Lösung ist die direkte und schnellste, die zweite die nachhaltigste und lehrreichste, die dritte für Leute mit langem Atem und ebensolchem Geduldsfaden. Jedes Vorgehen ist irgendwann angebracht, doch bei allem nicht vergessen: Ruhe bewahren, und keine Panik!