VDR-Workshop

aus PUG, der Penguin User Group
Version vom 11. September 2011, 11:34 Uhr von Vdvogt (Diskussion | Beiträge) (Status)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Termin

24. September und 29.Oktober jeweils in der Strassenmühle ab 14h

Der Raum ist für uns reserviert.

Allgemeines

In Planung ist ein VDR Workshop in mehreren Sessions, welcher zeigen soll, wie man unterschiedliche VDR Lösung (VDR, MythTV, etc.) plant, installiert, konfiguriert und erweitert.

Anforderung

Mitmachen kann jeder der entsprechende Interesse mitbringt. Die Installation eines Linux-Grundsystems ist nicht Gegenstand dieses Workshops!!

Status

    • Termine:

Samstag, 24.September und Samstag, 29.Oktober jeweils ab 14h in der Strassenmühle

    • Themen:

In der ersten Sitzung werden wir die Grundlagen behandeln. Referenten: Reiner und Joachim (Grundlagen zu VDR), [Christian und Martin (VDPAU) abgesagt!] Darin soll auch geklärt werden, welche Hard- und Software gebraucht wird.

Bis zum zweiten Termin sollte sich dann jeder diese besorgen und evtl. schon installieren.

Zum zweiten Termin kann dann diese Hard- und software mitgebracht werden und aufgekommene Fragen (evtl. zum Betrieb) geklärt werden.

Sessions

Eine Aufteilung könnte ungefähr so aussehen:

  • Vorstellung verschiedener Plattformen und Plug-In's (VDR, c't-VDR, EasyVDR, MythTV, usw.)
  • Grundlagen DBV-[STC] und HD-TV (Hardware/Software)
  • Zugeschaut und mitgebaut - Basis-Installation und Troubleshooting
  • Installation für Fortgeschrittene Themen: separates Frontend/Backend
  • Streaming im Heimnetz

Eventuell noch

  • Multimedia im Heimnetz

Vorbereitung und Durchführung

Da wir auf das Wissen von möglichst vielen zurückgreifen wollen, ist jeder eingeladen sein Wissen in den Workshop einzubringen. Dies kann über z.B. entsprechende Präsentationen, Bereitstellung von Hardware oder konstruktive Kritik geschehen. Im Folgenden wurden 'Teilnehmer' (aktiv) und Interessenten (passiv) unterscheiden, was aber kein Wertung darstellt.

--Meister Lampe 11:38, 13. Apr. 2011 (UTC)

Folgendes Equipment sollte unabhängig von der Hardware der Teilnehmer vorhanden sein:

Beamer für die Präsentation(en) [Optional ein HD-Beamer zu Demonstrationszwecken]

Eine Empfangsanlage, am besten für den Empfang von DVB-S2

Ein Multiswitch mit ausreichend Ports für den Anschluss der Fernsehkarten

Ein Proxyserver, der in der Lage ist, die notwendigen zusätzlichen Programmpakete aus dem Internet zu cachen, damit nicht jeder die gleichen Pakete aus dem Internet laden muss. (Je nach Bandbreite kann das dauern)

Natürlich Equipment für eine Verbindung in's Internet

Der ein oder andere (HD-fähige) Fernseher/Monitor

...

Hier noch ein paar Links zur "Vorbereitung"

[1] Ein Forum für Fragen und Antworten rund um den VDR

[2] Ein wiki mit vielen Informationen auch über Hardware

[3] Wichtig für die Auswahl und Konfiguration von Fernbedienungen

Hier noch meine funktionierende Konfiguration als Beispiel:

Mainboard: AT5IONT-I von Asus(inkl. Nvidia Grafikkarte und Atomprozessor)

Arbeitsspeicher: 1x Kingston KVR1066D3S7/2G (Wichtig! bei diesem Board unbedingt auf supportetes RAM achten!!!)

Festplatte: 3.5" SAMSUNG 2000GB EcoGreen F4 HD204UI 5400U/m

DVD: Sony SATA DVD-Brenner

DVB-Karte: Mystique SaTiX-S2 V2 CI Dual, 2xDVB-S2 CI HDTV/MPEG4/H.264

IR-Empfänger: TechnoTrend USB-IR Empfänger Kit - EAN: 4260064632012

Fernbedienung: Pinnacle 300i (war die DVB-T Karte von der diese Fernbedienung stammt)


Läuft derzeit unter yavdr 0.3a

Teilnehmer

  • Klaus Klein  : Organisation, Moderator, Referent?
  • Bernhard Graaf  : Unterschied Streaming Video / VOD oder ähnliches
  • Torsten Hees  : Mythtv, Multimedia Gehäuse (Antec), Frontends.
  • Martin Doerr  : VDPAU, yaVDR (XBMC)
  • Joachim Haase  : HD-Geraffel, Plug-Ins, VDR-Grundlagen
  • Stefan Scheerer : xbmc
  • Christian Felsing : HW für vdpau Test (DVB-S2 Karte, NVidia Karte mit vdpau Support)

Interessenten

  • Veit-Dieter Vogt
  • Silvério Santos
  • Michael Bischof : "Klient"
  • Manfred Kuberczyk
  • Alexander Schökel
  • Sven Fischer
  • Thomas Drillich
  • Peter Lang

Ergebnisse

... werden sobald vorhanden, in jeglicher Form, hier eingestellt.